Zum Hauptinhalt springen

Infopost Nr. 2 (November 2021)

Liebe Nachbarinnen und Nachbarn,

auch wenn der Winter vor der Tür steht und damit witterungsbedingt einige Probleme in unserem Viertel nicht so deutlich zu Tage treten wie in den Sommermonaten…das nächste Frühjahr kommt bestimmt!

Damit wir gegenüber der Politik und der Verwaltung der Stadt Köln die breite Unzufriedenheit der Anwohnerinnen und Anwohner sowie vieler Geschäftsleute im Mauritiusviertel mit der jetzigen Situation aufzeigen können, wie eure zahlreichen Rückmeldungen und Berichte (eine Auswahl davon anonymisiert im Anhang) belegen, werden wir nun mit der Unterschriftenaktion starten!

Viele von euch haben angeboten, uns dabei zu unterstützen und beispielsweise in den eigenen Häusern oder bei den Nachbarinnen und Nachbarn um die Unterstützung durch die Unterschrift zu bitten. Hierfür findet ihr im Anhang die Unterschriftenliste. Bitte druckt euch diese aus, geht damit einmal durchs Haus, teilt uns mit, um welches Haus es sich handelt und lasst uns die unterschriebenen Blätter bis Mitte Dezember zukommen (in unsere Briefkästen, per Post oder als gut lesbaren Scan).

Vielen Dank für eure Hilfe! Wir werden dann in Zweier-Teams versuchen, die restlichen Häuser abzuklappern.

Was bisher ansonsten passierte:

  • Vernetzende Treffen und Gespräche mit 13 weiteren Bürgerinitiativen der Innenstadt
  • Teilnahme an einem Treffen des neu gegründeten 'Bündnis Innenstadt' mit Verantwortlichen aus Politik und Verwaltung sowie der Polizei und Vertreter*innen der städtischen Sozialverbände zum Thema Obdachlosigkeit.
    In der Kölnische Rundschau Artikel vom 06.11.21 und im Kölner Stadtanzeiger Artikel vom 07.11.21 wurde über das Treffen berichtet.
  • Erstellen von Lärmprotokollen
  • Es gibt jetzt eine offizielle Spielplatzpatin aus dem Viertel für den Oskar-Platz in der Rubensstraße
  • Modifizierung des Namens in Bürgerinitiative Mauritiusviertel
  • Logo für die Bürgerinitiative, erstellt von einem namhaften Grafiker aus dem Viertel
    Zu sehen ist der heilige Mauritius, der für Toleranz und Gerechtigkeit steht und Namensgeber unseres Viertels ist. Auch auf der Kirchturmspitze der Mauritiuskirche wacht seine über drei Meter große Statue.

Mit herzlichen Grüßen und den besten Wünschen für einen ruhige und friedliche Vorweihnachtszeit,

Judith Schmitt (Balduinstraße 11) und
Martina Hancke (Rubensstraße 14-16)
Ansprechpartnerinnen für die Bürgerinitiative Mauritiusviertel