Skip to main content

Über diese Seite

Diese Internetseite ist gedacht als Informationsplattform für die Anwohner und Anwohnerinnen im und rund um das Rathenauviertel, Kwartier Latäng und Mauritiusviertel.
Es gibt einige Leute, die sich gegen die zunehmende Verwahrlosung und Gewalt im Viertel hier engagieren möchten bzw. dies schon tuen. Damit wir nicht aneinander vorbei agieren, sollen an dieser Stelle wichtige Infos über Pläne, Aktionen etc. präsentiert werden ohne die Barriere einer Mitgliedschaft bei Facebook, Whatsapp etc.. 

Wir sammeln Dokumente, die uns von den Anwohner:innen zur Verfügung gestellt werden und machen sie allgemein zugänglich.


Unser Anliegen

Seit einiger Zeit schon hat sich die Situation rund um die Zülpicher Straße und auch in den anliegenden Vierteln immer mehr verschlimmert.

Bis vor 10 Jahren war die Gegend rund um das Kwartier Latäng bis ins Belgische Viertel geprägt von einer urbanen Ausgehkultur mit studentischen und bürgerlichen Kneipen und Gaststätten.

Zunächst verlagerten sich Zusammenkünfte immer mehr ins Freie. Dies führte zunächst auf dem Brüsseler Platz zu Problemen. Vor einigen Jahren schließlich kippte die Art und Weise, wie hier der Karneval begangen wurde, nämlich vorwiegend auf der Straße und ohne jegliche Rücksicht auf die Anwohner:innen.

Mittlerweile ist die Situation nicht nur an den Wochenenden für die Anwohner:innen untragbar geworden. Zumeist Gruppen von jüngeren Männern ziehen nachts gröhlend durch das Viertel und machen damit eine normale Nachtruhe unmöglich. Diese Personen, zumeist stark alkoholisiert, sind darüber hinaus hochgradig aggressiv. Überregional waren zuletzt ein Messerangriff mit Todesfolge auf der Zülpicher Straße sowie homophobe Angriffe an der Schaafenstraße in den Medien.

Viele von uns wohnen schon lange hier und haben große Sorgen um ein Viertel, in dem sie normalerweise sehr gerne leben.

Wir brauchen Ansprechpartner:innen bei der Stadt, die uns aktiv in unseren Anliegen unterstützen.

Kurzfristig muss der Gewalt und dem Vandalismus Einhalt geboten werden, damit wir uns wieder sicher fühlen können.

Langfristig soll der fortschreitenden Umwandlung der Zülpicher Straße und der angrenzenden Viertel in einen „Kölner Ballermann“ entgegengewirkt werden.

 

Wir haben folgende Forderungen, die schnellstmöglich umgesetzt werden müssen:

Konsequente Durchsetzung der gesetzlich geregelten Nachtruhe

Wirksame Maßnahmen gegen zunehmende Aggression und sexuelle Belästigungen im öffentlichen Raum  

Wirksame Maßnahmen gegen zunehmenden Müll auf den Straßen


Kontakt

Mailt uns, wenn wir auf Aktionen und Unterschriftensammlungen hinweisen sollen.
Wenn ihr bereits engagiert seid, teilt uns euer Wissen und eure Erfahrungen mit, damit wir alle davon profitieren können.
Je mehr bzw. je besser organisiert und vernetzt wir sind, desto weniger können unsere Anliegen ignoriert werden.

kontakt|at|viertelinfo.de